Arrow


Home Banner

 

 

 

 

IG Halle Rapperswil

Kunst – Experiment – Diskurs. Seit 28 Jahren
.

Wir machen Kunstausstellungen und mehr als das: Mit einem unabhängigen Programm greifen wir persönlich und gesellschaftlich berührende Themen auf. Wir bieten den Besuchern die Möglichkeit, Fragen über die Sprache der Kunst neu zu formulieren und zu vertiefen.
Die IG Halle wurde 1992 in Rapperswil gegründet und hat seither mit über 100 Ausstellungen massgeblich zum kulturellen Leben in der Region beigetragen. Seit 2008 sind unsere Ausstellungen im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil zu sehen.
Die Konstellationen aus Kunst, Wissenschaft, philosophischen und sozialen Themen bieten viel Spannung und Inspiration. Offen für neue Formate und mit einem feinen Gespür für aktuelle Bewegungen, integrieren wir auch unkonventionelle Beiträge und Kooperationen.
Als eine der ersten Kunstinstitutionen in der Region haben wir 1999 ein kunstpädagogisches Team, artefix kultur und schule, erfolgreich ins Leben gerufen. Seit 2010  ist artefix kultur und schule ein eigener Verein und arbeitet mit zahlreichen Schulklassen weiterhin zu ausgewählten Ausstellungen der IG Halle und anderen Kulturinstitutionen.


 

 

weit

Tom Haller, Ruth Maria Obrist, Dominique Teufen, Gian Häne, Hans Thomann,
Bernadette Gruber, Esther Mathis, Gilgi Guggenheim with Museum of Emptiness

IG Halle im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil
22. November 2020 – 7. Februar 2021

Weitere Informationen und Bilder zur Ausstellung


Platzhalter
Bild Tom Haller