Arrow


Programm Banner
Programm 2018
Jungjin Lee Bild

Marc-Antoine Fehr
Jungjin Lee
Peter Maurer
Lukas Salzmann
Peter Untermaierhofer
Christoph Eberle
Roswitha Louwes
Jan Czerwinski

IG Halle im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil
26. August – 4. November 2018

Die Ausstellung versammelt Werke, die inhaltlich oder indirekt das Thema von Tod und Vergänglichkeit thematisieren, das Leben im Licht des Todes betrachten. Werke, die Grenzen ins Bewusstsein rücken, aber auch die Schönheit, Kostbarkeit und das Wunderbare des Lebens zeigen.
Kunst wirft Fragen auf. Auch die Frage nach dem Tod. Welche Werke schaffen Künstler, wenn sie mit dieser Grenze, mit einem existenziellen Moment konfrontiert sind? Es geht weniger um Bilder des Todes als vielmehr um eine Schärfung des Blicks auf das Leben.
Zwischen Memento Mori und Carpe Diem, zwischen Fülle und Kargheit, Leben im Bewusstsein des Todes; Dringlichkeit, Wachheit, Gegenwart.

Oder mit Rapper 50 Cent ausgedrückt:
«If you die in an elevator make sure you press the UP button.»
Die Auswahl hält sich eher an 50 Cent als an das Zitat von Woody Allen, das selbstironisch eine Verdrängungstaktik beschreibt:
«Ich habe keine Angst vor dem Sterben. Ich möchte bloss nicht dabei sein, wenn es passiert.»

Kurator: Guido Baumgartner, Co-Präsident IG Halle


Weitere Informationen und Bilder


Lukas Salzmann Bild

Christoph Eberle Bild

Peter Untermaierhofer Bild

Bild Jan Czerwinski



Programm 2017
Andrea Bild

Georg Aerni
Roman Signer
Markus Lüpertz
Edy Brunner
Róza El-Hassan
Markus Gisler
Andreas Hofer
Naomi Leshem
Lucebert
Ferit Kuyas
Gary Stern
Werner Schmidt
Patricia Haemmerle
Andrea G. Corciulo
Thomas Stricker
Stefan Vollenweider

IG Halle im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil
21. Mai – 30. Juli 2017

OUT OF THE BLUE, die Ausstellung anlässlich des Jubiläums 25 Jahre IG Halle Rapperswil, lässt ambivalente Deutungen zu. Neben Heiterkeit und Schwebezuständen, Sich Tragenlassen von Wind und Wolken, überspringen Raumfahrt, Waffenbewegungen und Telekommunikation herkömmliche Vorstellungen von unten und oben, von diesseits und jenseits, von Licht und Finsternis.
Rund 15 Kunstschaffende, unter ihnen Georg Aerni, Edy Brunner, Andreas Hofer, Roman Signer, Gary Stern, Werner Schmidt, Thomas Stricker sind an dieser multimedialen Ausstellung vertreten.


Weitere Informationen und Bilder


andreas Hofer

Roman Signer Helikopterinstallation

Bild Himmel Thomas Stricker



Programm 2016

FACE TO FACE

Preeti Chandrakant: ArtBeings
Glaser / Kunz: Videoskulptur
Urs Lüthi: Fotografie, Drucke
Florian Gasser: Malerei
Andres Herren: Fotografie
Judith Albert: Video
Rik Beemsterboer: Malerei
Valentin Magaro: Objekte
Marcel Gähler: Malerei
Anina Schenker: Video, Fotografie
Kyungwoo Chun: Fotografie

IG Halle im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil
21. August – 6. November 2016


FACE TO FACE befasst sich mit dem menschlichen Gesicht. Alle beteiligten Kunstschaffenden haben ein besonderes Interesse an der Ausdruckskraft des Gesichts, an dem, was ein Gesicht zeigt oder was es verbirgt.
In der Ausstellung werden verschiedene künstlerische Medien gezeigt. Von klassischen Disziplinen wie Malerei und Fotografie über Objekte und Video bis zur Kinematografischen Skulptur und sogar der Lebendigen Skulptur.

Weitere Informationen und Bilder


ArtBeings

Rik Beemsterboer_Führer und Irreführer

Ania Schenker

Bild Chun

Urs Lüthi

Valentin Magaro_Masken

Andres Herren

Florian Gasser

Marcel Gähler


Newsletter beziehen